Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Anmeldung:
Anmeldungen müssen mittels Anmeldetalon vorgenommen werden. Mit der Anmeldung werden die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ Bestandteil des Vertrags zwischen dem Teilnehmer und dem Bergführer Jürg Trummer. Nach Eintreffen der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine schriftliche Bestätigung.
Bezahlung / Rücktrittskosten:
Bergtouren:
Der gesamte Betrag muss spätestens bei Tourenbeginn beglichen sein.
Wenn Sie eine Tour nicht antreten können, belaste ich Ihnen folgende Rücktrittskosten:
- 60 bis 31 Tage vor Tourbeginn: 25 % des Rechnungsbetrags
- 30 bis 11 Tage vor Tourbeginn: 50 % des Rechnungsbetrags
- 10 bis 0 Tage vor Tourbeginn: 100% des Rechnungsbetrags
Trekkingreisen im Ausland:
Der gesamte Betrag muss spätestens 30 Tage vor Reisebeginn beglichen sein.
Wenn Sie eine Tour nicht antreten können, belaste ich Ihnen folgende Rücktrittskosten:
- 90 bis 61 Tage vor Tourbeginn: 15 % des Rechnungsbetrags
- 60 bis 31 Tage vor Tourbeginn: 50 % des Rechnungsbetrags
- 30 bis 0 Tage vor Tourbeginn: 100% des Rechnungsbetrags
Massgebend zur Berechnung des Annullierungsdatums ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Annullation bei mir.
Rücktrittsbedingungen seitens des Bergführers Jürg Trummer:
Beteiligen sich an der Reise zu wenig Teilnehmer oder liegen Umstände vor (z.B. höhere Gewalt, Unruhen, Streiks, etc.), welche die Durchführung der Tour/Reise verhindern, so kann der Bergführer Jürg Trummer kurzfristig vom Vertrag zurücktreten, oder die Gäste in andere Gebiete umbuchen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
Programmänderungen:
Sämtliche Touren finden bei jeder Witterung statt. Der Teilnehmer muss aber zu Programm- und insbesondere Gebietsänderungen bereit sein. Es ist dem Bergführer vorbehalten, das Programm abzuändern. Die Teilnehmer erklären sich durch die handschriftliche Unterschrift auf dem Anmeldeformular mit Umbuchungen in andere Gebiete und für andere Touren respektive Tagesprogramme einverstanden. Eventuelle Mehrkosten werden dem Teilnehmer verrechnet.
Abbruch der Tour durch den Teilnehmer:
Bei Abbruch oder frühzeitigem Verlassen der Tour erfolgt keine Rückerstattung. Allfällige Zusatzkosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.
Versicherungen:
Der Teilnehmer ist verantwortlich für genügenden Versicherungsschutz. Neben einer umfassenden und auch für diese Tour/Reise voll gültigen Unfall- und Krankenversicherung (mit Einschluss von Hochgebirgsrisiko, Bergungs- und Rettungskosten) ist eine Reiseanullationskosten-Versicherung empfehlenswert. Diese Versicherungen müssen vom Teilnehmer selber abgeschlossen werden. Zusätzlich empfehle ich Ihnen, der Schweizerischen Rettungsflugwacht als Gönner beizutreten. Obwohl ich als Bergführer Ihnen ein optimales Arrangement bieten kann, können bei Touren im Gebirge, Unfälle nicht ausgeschlossen werden.
Haftung und Schadenersatz:
Durch Ihre Buchung anerkennen Sie die Gefahr im Gebirge. Auch ein hochqualifizierter Bergführer ist nicht unfehlbar, denn ausserhalb von markierten Wegen wird er mit Grenzbereichen konfrontiert, die niemals voll beherrschbar sind. Meine Aufgabe kann es daher nur sein, das Risiko auf ein Minimum zu beschränken.